Über Uns

Erfahren Sie hier alles über die Ziele, welche sich die DGKM gesetzt hat und wer dahinter steht.

PRIOR®

Hier erhalten Sie Informationen über PRIOR®.

Mitglied werden

Sie möchten Mitglied bei der DGKM werden? Hier finden Sie alle notwendigen Informationen.

Die DGKM trauert

In memoriam

Univ.-Prof. em. Dr. med. Dr. h. c. mult. Fritz H. K e m p e r

Geboren: 9. Februar 1927 in Köln
Verstorben: 28. März 2017 in Münster

Tief betroffen erreichte uns die traurige Nachricht vom Tod unseres Ehrenmitglieds Prof. Dr. med. Dr. h. c. mult. Fritz Kemper.
Der ehemalige Direktor des Instituts für Pharmakologie und Toxikologie der Universität Münster und Gründer der weltweit ersten Umweltprobenbank für Humanorganproben mit Datenbank war auch Gründungsmitglied der DGKM e.V.
Prof. Dr. Kemper wurde für seine außerordentlichen nationalen und internationalen Verdienste vielfach ausgezeichnet.

Er wurde am 9. Februar 1927 in Köln geboren. Dort und in Bonn studierte er Medizin.
1958 habilitierte er sich und wurde 1964 außerplanmäßiger Professor und ab 1965 Wissenschaftlicher Rat und Professor an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. 1969 wurde er auf den Lehrstuhl für Pharmakologie und Toxikologie berufen und übernahm 1970 die Leitung des Instituts. 1985 bis 1997 war er Präsident des Medizinischen Fakultätentages.

Der Internist, Pharmakologe und Toxikologe Kemper war Gründungsmitglied und Präsident der DGKM in den Jahren 1987/1988. Nahezu selbstverständlich also, dass das Hauptthema des 4. DGKM-Kongresses mit der Simulation einer Chlorgasfreisetzung bei einem Gefahrgutunfall in einer Großstadt eine bedeutsame medizinische CBRN-Fragestellung war.
In jahrzehntelangem aktivem Engagement für die DGKM war er uns stets ein wichtiger Berater, vor allem Gedankengeber in wissenschaftlichem Diskurs.
Noch auf der Mitgliederversammlung im Herbst 2015 beehrte uns Professor Kemper in Leipzig mit ergreifenden Worten.
Er wird uns fehlen …

Das Präsidium und die Mitglieder der DGKM e.V. werden Herrn Professor Kemper
stets ein ehrendes Andenken bewahren.
Unser Beileid und Mitgefühl gilt allen seinen Angehörigen!