Katastrophenmanagement

Masterstudiengang "Katastrophenvorsorge - Katastrophenmanagement"  (PDF-Dokument - 206 kB)

Literaturhinweis:
Rainer Treptow (Hg.):
Katastrophenhilfe und Humanitäre Hilfe

Ernst Reinhardt Verlag München Basel,
2007, 207 Seiten, 7 Abb., 3 Tab.
ISBN: (3-497-01896-) kt
ISBN: 13-(978-3-497-01896-3)

Weitere Informationen:
Ernst Reinhardt Verlag
Kemnatenstrasse 46, 80639 München
Telefon: +49-(0)89-178-016-12
Telefax: +49-(0)89-178-016-30
Internet: www.reinhardt-verlag.de

Nicht erst seit dem verheerenden Tsunami in Südostasien stehen Katastrophenhilfe und Humanitäre Hilfe im Blickfeld der Öffentlichkeit. Fast täglich wird in den Medien über Katastrophen unterschiedlichen Ausmaßes berichtet. Neben den Naturkatastrophen wie Erdbeben, Flutwellen und Wirbelstürmen sind es die durch Kriege und Terror hervorgerufenen Katastrophen, die uns bewegen und den Einsatz sofortiger Hilfsmaßnahmen erforderlich machen.

- Recht, Macht, Moral
- Katastrophenmedizin und Traumabewältigung
- Armutsbekämpfung, Krisenprävention und Bildung

unter diesen Schlagworten zusammengefasst beleuchten Fachleute aus ganz unterschiedlichen Bereichen wie beispielsweise der Humanitären Hilfe, der Entwicklungszusammenarbeit, der Bundeswehr oder der Katastrophenmedizin den komplexen Bereich der Katastrophenhilfe.
Ethische Fragen und völkerrechtliche Problemstellungen werden ebenso untersucht wie Organisation und Koordinierung humanitäerer Hilfseinsätze.
Dabei werden Aufgaben der medizinischen Versorgung und der posttraumatischen Betreuung von Betroffenen genauso wichtig wie Konzepte einer nachhaltigen Krisenprävention. Kritisch werden auch Pannen und Fehlplanungen bei de Durchführung humanitärer Einsätze beleuchtet.

Inhaltsübersicht (PDF-Dokument - 109 kB)